RAUMAKUSTIK

 

Hörbar angenehm. Nicht nur das Auge, auch das Ohr nimmt Räume wahr.

 

Jeder hat es schon einmal erlebt: Ein Raum ist architektonisch interessant und mit Farben und Interieur

geschmackvoll ausgestattet. Dennoch wirkt er ungemütlich wie eine Wartehalle. Der Grund: die Raumakustik

stimmt nicht. Das gesprochene Wort wird nicht verstanden, jedes Geräusch ist wegen des Nachhalls doppelt

störend und Musik kommt nicht zur Geltung.

Fachleute sprechen von der Hörsamkeit eines Raumes, die es zu verbessern gilt. Das trifft auf Veranstaltungsräume, Geschäfte oder Klassenzimmer genauso zu, wie auf Treppenhäuser, Eingangsbereiche oder Wohnzimmer. Wir erkennen die Möglichkeiten, die akustische Situation zu otimieren - sei es durch die Gestaltung von Oberflächen oder vielleicht durch ein raffiniertes Deckensegel.

Räume deren Wand - bzw. Deckenkonstruktionen eine angenehme Akustik bieten, können sehr großzügig - auch ohne Wohntextilien - gestaltet werden. Eine optimale Akustik und eine stimmungsvolle Raumbeleuchtung lassen sich technisch ideal miteinander kombinieren.